Servicezeiten

So erreichen Sie uns telefonisch:

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr            08:00 - 16:30 Uhr

Wir sind für Sie da

SüGa-Gruppe Versicherungsmakler AG
Hauptverwaltung Chemnitz
Erfenschlager Str. 19 
09125 Chemnitz 

Hotline (gebührenfrei)
0800 - 723 61 86

Über uns

Versicherungspartner seit 25 Jahren.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

mehr erfahren >>

News-Detail
von Christof Tittel

Start ins Berusleben

 

Worauf Azubis bei ihrem Versicherungsschutz achten sollten!

 

Eine Ausbildung, ein komplett neues Kapital für einen jungen Menschen in seinem Leben, denn für diesen Menschen ändert sich einfach alles. Wenn der Umzug in die erste eigene Wohnung dazukommt, fragt man sich was ist, wenn etwas passiert.

Hier können Sie erfahren welchen Versicherungsschutz ein Auszubildener benötigt, wenn er in das Berufsleben startet.

 

Krankenversicherung

Die Krankenversicherung zählt mit zu den wichtigsten Absicherungen, die man als Beschäftigter benötigt. Sobald der Auszubildene seine Vergütung für seine geleistete Arbeit enthält, gilt die Krankenversicherungspflicht. Er muss sich eine eigene Krankenversicherung suchen.

Handelt es sich um eine schulische Ausbildung deren Vergütung monatlich nicht höher als 445 € beträgt, kann der Azubi bis zur Vollendung seinem 25. Lebensjahr noch beitragsfrei in der Familienversicherung mitversichert sein.

In dem Fall, dass der junge Mensch vorher privat versichert war, kann er in seinem Angestelltenverhältnis diesen Status zunächst nicht nutzen. Allerdings könnte er eine Anwartschaft abschließen, wenn er davon ausgeht über kurz oder längere Sicht die Vorrausetzungen für eine private Krankenversicherung wieder zu erfüllen.

 

Private Haftpflichtversicherung

Oft wird gefragt ob nach Beendigung der Schulzeit eine eigene private Haftpflichtversicherung benötigt wird. Diese leistet, wenn einem Dritten einen Schaden zugefügt wird.

Während der Erstausbildung ist Berufseinsteiger in den meisten Tarifen noch mit über die Versicherung der Eltern abgesichert, selbst wenn dieser bereits volljährig ist oder nicht mehr im Elternhaus wohnt.

Sobald der junge Mensch ausgelernt hat, sein erstes eigenes Gehalt erhält und nicht mehr in häuslicher Gemeinschaft mit den Eltern lebt, muss er sich eine eigene Absicherung suchen, da er nicht mehr in die Familiendeckung mitzählt.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung

Spätestens mit Beginn der Ausbildung empfiehlt sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Da die Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung bei einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit bei weitem nicht die Höhe des regulären monatlichen Einkommens entsprechen.

Je jünger und gesünder der Mensch bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist desto besser bzw. gemäßigter fällt die Prämie für den Vertrag aus.

 

Weitere Versicherungen je nach persönlicher Situation

Je nach der persönlichen Situation besitzt der Berufseinsteiger bereits ein Auto, dazu benötigt er eine KFZ-Haftpflichtversicherung. Da es in Deutschland eine Pflichtversicherung ist.

Sollte der junge Mensch bereits eine eigene Wohnung haben und besitzt wertvolle Gegenstände wie z.B.: Fahrrad, Smart-TV Anlage, teure Spielkonsole, etc. ist ihm zu empfehlen eine Hausratversicherung abzuschließen, dabei reicht für den Anfang eine Grunddeckung aus. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Versicherungssumme dem tatsächlichen Versicherungswert entspricht und ein Unterversicherungsverzicht vereinbart gilt.

Eine Rentenversicherung kann sich im jungen Alter auch schon lohnen.

Gern können Sie uns bezüglich der Absicherung für Berufseinsteiger telefonisch kontaktiere. Wir beraten Sie gern!

Weihnachten

Zurück

© 2021 - SüGa-Gruppe Versicherungsmakler AG | Made with by Fossa